Ewangeliczny Związek Braterski w RP
Bericht aus Polen - Dezember 2018 - www.ezb-szczecinek.pl

Bericht aus Polen - Dezember 2018

Liebe Geschwister,

Im Dezember führen wir die Kampagne "Weihnachtspaket" durch. Es ist in einigen Gefängnissen für Kinder organisiert, deren Väter hinter Gittern sitzen. Ihre Mütter kommen auch. Es gab viel Freude für die Kleinsten und die Ärmsten. Sie bekamen Kinderbibeln und ihre Mütter Neuen Testamenten. Für einige Kinder von Gefangenen schickten wir Pakete per Post. Die Verteilung der Pakete fand auch in unseren Gemeinden statt. In einigen kamen die meisten Kinder von außen, geleitet von der Sozialfürsorge und anderen mit uns zusammenarbeitenden Institutionen. Hier konnten wir teilweise fotografieren. Außerdem verteilten wir Pakete in den ärmsten Gemeinden des Landkreises Neustettin. Es gibt mehrere Orte vor uns, an denen solche Treffen stattfinden werden. Am Ende des Monats wird es definitiv mehr Fotos auf unserer Website geben.

In mehreren Gefängnissen kommen immer mehr Gefangene zu unseren Treffen. In Dobrowo ist schon über 150 Personen in vier Gruppen. Auch in Hammerstein wuchsen die Gruppen. Die Verbrecher fanden Gott. Unten ist das Gebet von Stan Zucker. Er bekehrte sich in Dobrowo, wo er getauft wurde. Jetzt ist er in Zentralpolen und arbeitet mit den Gefangenen im Gefängnis und evangelisiert sie in Kontakt mit uns. Stan absolvierte eine Fernbibelschule in Warschau.

Gebet des Gefangenes

Zu Beginn möchte ich Ihnen für alles danken, Herr, himmlischer Vater. Danke, Herr, dass Dank Dir ich die Brüder gekannt konnte, die Dein Wort verkünden und für Deine Herrlichkeit arbeiten und sich oft selbst aussetzen. Danke, Herr, dass du meinen Verstand und mein Herz geöffnet hast, um zu verstehen, wie viel Liebe du für uns hast, himmlischer Vater. Danke, Herr, dass ich dank meinen Brüdern mein Leben ändern konnte und kann. Ich danke dir, Herr, dass ich dank ihnen deine Wille kennen und verstehen kann, dass ich dir so gut wie möglich dienen kann. Danke, Herr, dass du um uns sündige Menschen aus der Macht und Kraft der Sünde gelassen hast, deinen eingeborenen Sohn gesandt hast. Danke und Ehre dir für das, was du für uns getan hast und für unser Heil. Es ist Ihnen zu verdanken, dass mein Leben Sinn machte. Dank dir bin ich aufgestanden, als ich gefallen bin. Es ist Dank dir, Herr, ich habe gesehen, wie viel Liebe du uns jeden Tag schenkst. Ich danke dir, Vater im Himmel, für meine Familie, Kinder, neues Leben, Freunde, Feinde, denn dank ihnen kann ich noch mehr im Glauben und in der Liebe zu meinem Nächsten wachsen. Danke, Herr, für alle, die ich erwähnt habe, sowie für diejenigen, die ich nicht erwähnt habe. Segne Herr allen, lass deinen Namen auf den Lippen und in allen Herzen sein. Lob sei Dir, Herr, für alle Zeit und für immer, Amen.

Vielen Dank für Ihre Gebete und materielle Unterstützung für die Arbeit des Herrn in Polen.

Zu Weihnachten und zum neuen Jahr 2019 wünschen wir Ihnen Gottes Segen mit den Worten:

„Da aber die Zeit erfüllet ward, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einem Weibe und unter das Gesetz getan, auf daß er die, so unter dem Gesetz waren, erlöste, daß wir die Kindschaft empfingen. Weil ihr denn Kinder seid, hat Gott gesandt den Geist seines Sohnes in eure Herzen, der schreit: Abba, lieber Vater!“ Gal. 4,4-6

Gebetsanliegen:

-          Danksagung für alles, was der Herr getan hat

-          Gebete, die der Herr auf eure Herzen in Bezug auf unsere Arbeit legen wird.