Ewangeliczny Związek Braterski w RP
- www.ezb-szczecinek.pl

Bericht aus Polen Juni 2020

Bericht aus Polen Juni 2020

Es gibt immer noch rund 300 COVID-Fälle pro Tag in Polen, in Südpolen, sonst gibt es keine. Viele Menschen spüren jedoch die Folgen der Isolation. 

Normalerweise haben wir Dienste und Gefängnisdienste, aber aufgrund des Zustands der Epidemie nicht an allen Orten. Wir haben mindestens 5 Taufkandidaten in Hammerstein. Wir sprechen regelmäßig mit ihnen, aber auch mit anderen Gefangenen, die geistlichen Rat benötigen. Den Gefangenen, die wir nicht persönlich treffen können, schreiben wir Briefe und rufen an. Wir versuchen sie auch materiell zu unterstützen. Wir sind Gott dankbar, dass wir die Treffen in Hammerstein wieder aufnehmen konnten. Die Gefangenen warteten sehr auf unsere Treffen, wie sie uns sagten. Trotz einer so langen Pause freuen wir uns, dass die Teilnahme an den Treffen sehr gut war. Einige der Gefangenen warten schon das ganze Jahr auf die Taufe. 

Vielen Dank, liebe Brüder und Schwestern, für Ihre Gebete und Unterstützung.

Gebesanliegen:

- Gott sei Dank für seine Führung und Hilfe in harten Monaten,

- eine Aufforderung zur Wiederbelebung der Gemeindearbeit,

- für Familien ehemaliger Gefangener,

- für Brüder, die in den Gemeinden und Gefängnissen dienen,

- für die Arbeit im Gefängnis,

- für ältere und kranke Menschen,

- für Jugendliche und Kinder,

- für bevorstehende Familienbibelkurse und Entspannung in Kolberg

- für die bevorstehende Evangelisations- und Schriften  Verbreitungsarbeit.