Ewangeliczny Związek Braterski w RP
Bericht aus Polen - November 2021 - www.ezb-szczecinek.pl

Bericht aus Polen - November 2021

 

Liebe Geschwister, 

Von 9. bis 14. November haben Matthias Käser und John Alt aus der Schweiz uns besucht. Sie haben Pakete für Kinder, Senioren und Familien und auch für Gefangene mitgebracht. Die Brüder hatten sehr berührende Dienste mit Gottes Wort in den Gefängnissen in Neustettin, Hammerstein, Dobrowo und Alt Born. In Alt Born haben wir schon über 20 Teilnehmer. Als wir dort nach der Pause begonnen haben, hatten wir nur 3 Personen. Neben dem Dienst von Bruder Matthias waren die Gefangenen sehr berührt von der Lebensgeschichte von Bruder John und seiner Arbeit in Papua-Neuguinea.

Die Brüder hatten auch Dienste in den Gemeinden in Belgard und Groß Born. Am Sonntag hatten wir auf Folien Präsentationen der Arbeit in Papua -Neuguinea mit einem Kommentar von Bruder John. Das war sehr berührend für Gläubige. Kollekte aus diesem Sonntag wurde übergegeben, um Bedürftigen in Papua-Neuguinea beizustehen. Nach dem Mittagessen hat ein Gottesdienst mit dem Dienst von Bruder Matthias stattgefunden. Wir hatten den Segen von zwei Jungen (Macieja und Natanela). Die Brüder haben auf dem Rückweg 7000 Neue Testamente nach Deutschland transportiert. Die Neuen Testamente wurden in Polen gedruckt, um sie an polnische LKW Fahrer zu geben. Dieser gesegnete Dienst wird von Schwester Christina Weiss aus Öhringen durchgeführt. Sie hat die Hilfe von ihren Eltern.  Eine Woche lang hatten wir keine Gottesdienste, weil manche sich mit Covid infiziert haben. Wir vertrauen, dass wir weiterhin in Gefängnissen und in Gemeinden arbeiten dürfen werden. Wir tun Vorbereitungen für Weihnachtspaketeaktion. Aktion wird in Gemeinden im Dezember stattfinden. Wir organisieren mit Hilfsorganisationen Aktion auch für behinderte Kinder. Wir wollen Aktion für Kinderschutzzentrum machen. Kinderschutzzentrum nimmt Kinder aus verschiedenen schwierigen Familiensituationen auf, wenn ihren Eltern die weitere Betreuung entzogen wird .

 

 

Gebetsanliegen: 

  • - Weitere Arbeit in Gefängnissen und Gottes Führung für Gefangene nach dem Verlassen des Gefängnisses 

  • - Gottes Segen bei Durchführung der Weihnachtspaketeaktion. Kinder und Eltern, welche werden an unseren Gottesdiensten teilnehmen  

  • - Junge Ehepaare in Gemeinden, um mit den Kinder in dieser schwierigen Zeit zu überleben 

  • - Die Brüder, welche dienen in Gefängnissen und Gemeinden 

  •  - Ältere Menschen und Kranke 

  • - Danksagung für alles, was wir vom Herrn bekommen haben