Ewangeliczny Związek Braterski w RP
- www.ezb-szczecinek.pl

Bericht aus Polen, November 2020

Liebe Geschwister,

Jetzt können wir keine gemeinsamen Gottesdienste und Versammlungen abhalten, auch nicht in Gefängnissen. Kurz vor Schließung wurden wir von den Brüdern Walter Bachmann und Ruedie Freiburghaus aus der Schweiz besucht, die in mehreren Gefängnissen und bei Gottesdiensten Gottes Wort und Zeugnis dienten. Wir sind dankbar für die Anstrengungen, die sie unternommen haben, um in dieser schwierigen Zeit zu uns zu kommen.

Wir führen derzeit Korrespondenzbibelkurse in Gefängnissen durch. Wir senden den Gefangenen Texte und Fragen zur Beantwortung und stellen  Umschläge, Briefmarken und Telefonkarten zur Verfügung. 

Am 16. November erhielten wir Weihnachtspakete für Kinder, Familien und Senioren sowie für Gefangene. Wir danken allen, die sie in einer so schwierigen Zeit abgeholt haben, und den Brüdern vom Vorstand der Schweiz und Deutschland, die Pakete per Spedition nach Polen geschickt haben. Wir müssen uns an die Situation anpassen, weshalb Pakete von Hilfsorganisationen an Kinder in Gemeinden und an Nachbarn sowie direkt an Kinder verteilt werden - natürlich enthalten wir Literatur, Kalender und Bibeln für Kinder. Wir besuchen einige arme Familien direkt. Aufgrund von Einschränkungen sind einige Brüder arbeitslos und andere nur teilweise beschäftigt. Wir sind Gott für jede Hilfe dankbar, die die mit uns verbundenen Familien hilft. Wir besuchen auch ältere und kranke Menschen; Die Epidemie betraf nur wenige Menschen in einer unserer Gemeinden. Sogar die Ältesten haben es als Sieger überstanden, wofür wir Gott dankbar sind. Nochmals vielen Dank für Ihr Engagement und Ihre Hilfe.

Im Advent grüßen wir Sie mit dem Wort Gottes:

,,Nun aber schließe deine Reihen, du Schar! Man hat eine Belagerung gegen uns aufgestellt; mit dem Stab haben sie dem Richter Israels ins Gesicht geschlagen. Und du, Bethlehem-Ephrata, du bist zwar gering unter den Tausendschaften von Juda; aber aus dir soll mir hervorgehen, der Herrscher über Israel werden soll, dessen Hervorgehen von Anfang, von den Tagen der Ewigkeit her gewesen ist. Darum gibt er sie hin bis zu der Zeit, da die, welche gebären soll, geboren haben wird; und der Überrest seiner Brüder wird zurückkehren zu den Kindern Israels. Und Er wird auftreten und [sie] weiden in der Kraft des HERRN und in der Hoheit des Namens des HERRN, seines Gottes; und sie werden [sicher] wohnen; denn nun wird Er groß sein bis an die Enden der Erde.” (Micha 5:1-3) 

 

Ludwig mit dienenden Brüdern

Gebesanliegen:

- für Segen beim Verteilen von Paketen,

- für Kinder, die Pakete erhalten haben, und deren Eltern,

- Bitte um Schutz älterer und kranker Menschen,

- für den Erfolg des Bibelkurses in Gefängnissen und die Verteilung von Paketen an Gefangene,

- für Gottes Hilfe für Menschen, die Schwierigkeiten haben, einen Arbeitsplatz verloren haben, und andere Einschränkungen,

- für Segen zu Weihnachten für diejenigen, die frei sind und diejenigen, die geistig frei in Gefängnissen sind,

- Dank für alles, was der Herr getan hat.